"Agility is your success for tomorrow“

Al Salam a'lykum Alsalam.JPG
Die wirtschaftlichen, demografischen und dynamischen politischen Veränderungen in der MENA-Region (z. B. Saudization, Emiratization, Vision 2030…) sowie die zunehmende Digitalisierung stellen an europäischen Kunden, Geschäftspartner und Teams neue Herausforderungen, die nicht nur mit notwendigen Dos & Don’ts ausreichend abzudecken sind.

„Interkulturelle Agilität“ für Geschäftspartner und Teams auf allen Ebenen der Zusammenarbeit und Qualifizierung in der MENA-Region ist der Garant für einen langfristigen und anhaltenden Erfolg.

Das IfNO-Institut bietet speziell auf Ihre Geschäftsbeziehungen in der arabischen und islamischen Region zugeschnittene Beratungen, Coachings und Trainings zu den Themen "Cross Cultural AGILITY", “Interkulturelles Management” und “Middle East Sales & After Sales Strategien“.

Unsere Schwerpunktländer sind: VAE, Saudi-Arabien, Katar, Kuwait, Oman, Bahrain, Marokko, Algerien, Tunesien, Libyen, Ägypten, Sudan, Jordanien, Libanon, Syrien, Irak, Iran und die Türkei.

Dr. rer. pol. Dipl.-Kfm. Karim-Elmahi Ismail, Gründer und Geschäftsführer des IfNO, studierte Betriebswirtschaftslehre und promovierte an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln.
Er verfügt über mehr als 20 Jahre internationale Berufserfahrung aus Diplomatie und Beratung, vor allem in den Schwerpunkten Strategieentwicklung, interkulturelles Management und Markterschließung in der arabischen Welt.
In seiner mehr als 10-jährigen Tätigkeit für die Botschaft des Emirates Katar in Bonn, baute er ein weit reichendes Beziehungsnetzwerk zu Ministerien und Botschaften sowie zu staatlichen und privatwirtschaftlichen Einrichtungen in verschiedenen Ländern der arabischen Halbinsel und Nordafrikas auf.
Seit 1990 begleitet er mit der Gründung des IfNO zahlreiche führende deutsche Unternehmen aus verschiedenen Branchen erfolgreich beim Markteintritt in die arabische Welt.


Impressum